BIO-raffiniert VIII: Bioökonomie als Schlüssel für nachhaltige Ressourcen-Nutzung

Die Weltbevölkerung wächst stetig, gleichzeitig verknappen die fossilen Rohstoffe unaufhörlich. Nachhaltiges Wirtschaften ist unabdingbar. Für die Zukunft ist eine biobasierte Industrie gefragt, die sich an den Prinzipien der Bioökonomie orientiert. Nachwachsende Ressourcen sollen genutzt werden, um Produkte, Verfahren und Dienstleistungen in allen wirtschaftlichen Sektoren bereitzustellen. Der von Fraunhofer UMSICHT gemeinsam mit CLIB 2021 und der EnergieAgentur.NRW veranstaltete Kongress »BIO-raffiniert« widmete sich in seiner achten Ausgabe am 25. und 26. Februar 2015 genau diesem Thema. Wo stehen wir? Wohin geht die Reise? (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)