Die letzten Meldungen

New clues from fruit flies about the critical role of sex hormones in stem cell control

In one of the first studies addressing the role of sex hormones‘ impact on stem cells in the gut, scientists outline new insights showing how a steroidal sex hormone, ecdysone, drastically alters the way intestinal stem cells behave, ultimately affecting the overarching structure and function of this critical organ.

Quelle: Sciencedaily

Study sheds light on how cancer spreads in blood

A new study sheds light on proteins in particles called extracellular vesicles, which are released by tumor cells into the bloodstream and promote the spread of cancer. The findings suggest how a blood test involving these vesicles might be used to diagnose cancer in the future, avoiding the need for invasive surgical biopsies.

Quelle: Sciencedaily

Higher fruit, vegetable and whole grain intake linked to lower risk of diabetes

Higher consumption of fruit, vegetables and whole grain foods are associated with a lower risk of developing type 2 diabetes, according to two new studies.

Quelle: Sciencedaily

Der Kampf gegen Corona und die Versorgung älterer Menschen – IAT und BAGSO luden zum internationalen Austausch

Was kann Deutschland für den Kampf gegen das Corona-Virus von Taiwan und Südkorea lernen? Zu einem Erfahrungsaustausch, wie andere Länder mit der Krise umgehen und welche Rolle die Versorgung und der Beitrag der älteren Menschen dabei spielen, hatten das Institut Arbeit und Technik (IAT/Westfälische Hochschule) und die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen – eingeladen. Das Interesse war groß: über 80 Expert*innen aus Gesundheitswesen, Sozialverbänden, Wissenschaft, Kommunal- und Landesverwaltungen und Seniorenvertretungen verfolgten die Konferenz online.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Britische Studie zu Covid-19: Das sind die größten Risikofaktoren für einen tödlichen Verlauf

Forscher haben Daten von gut 17 Millionen Menschen in Großbritannien analysiert, von denen fast 11.000 an Covid-19 gestorben sind. Neben Alter und Vorerkrankungen gibt es demnach weitere wichtige Risikofaktoren.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Gehirn-Erschütterungs-Test-App (GET-App) zum Reaktionstest

Der Deutsche Eishockey-Bund fordert seine Vereine und Aktiven zur Nutzung der Gehirn-Erschütterungs-Test-App (GET-App) auf. Die von der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung entwickelte Anwendung ist kostenlos und unterstützt Vereine mit einem integrierten Notfalltest bei der Früherkennung von Gehirnerschütterungen. Die gesetzliche Unfallversicherung VBG hat eine Prämie für die Nutzung der GET-App ausgeschrieben. Obwohl im Sport jährlich rund 44.000 Gehirnerschütterungen diagnostiziert werden, wird die Verletzung noch oft unterschätzt.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Forscher der Universität Bayreuth entdecken außergewöhnliche Regeneration von Nervenzellen

Biologen der Universität Bayreuth haben im zentralen Nervensystem von Zebrafischen eine einzigartig schnelle Regeneration verletzter Nervenzellen und ihrer Funktion entdeckt. Es handelt sich um die für das Fluchtverhalten der Fische alleinzuständigen Mauthnerzellen, die in der Forschung bisher als nicht regenerationsfähig galten. Allerdings hängt ihre Regenerationsfähigkeit entscheidend vom Ort der Verletzung ab. In den zentralen Nervensystemen anderer Tierarten konnte eine derart umfassende Regeneration von Nervenzellen bisher nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden. In der Zeitschrift „Communications biology“ berichten die Wissenschaftler über ihre Erkenntnisse.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Article in “Immunity”: difference in immune response to SARS-CoV-2 in mild and severe cases of COVID-19

It remains one of the key questions of the current corona pandemic: Why do people infected with SARS-CoV-2 experience varying degrees of COVID-19, the disease which it triggers? Researchers, led by Professor Mascha Binder from University Hospital Halle (Saale), have investigated more than 14 million receptor sequences of B and T cells, i.e. immune cells, obtained from blood samples of COVID-19 patients. The group’s findings have been published in the journal “Immunity” (CellPress) (DOI: https://doi.org/10.1016/j.immuni.2020.06.024).

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Kinderärzt/innen und Umweltmediziner/innen warnen: Hitzetage, Ozon und UV-Strahlung gefährden die Gesundheit der Kinder

Den vom Dt. Wetterdienst erhobenen Wetterdaten zufolge befindet sich Deutschland im Klimawandel: Hitzewellen von mindestens 3 Hitzetagen >30°C in Folge und tropisch warme Nächte mit >20°C treten deutlich häufiger auf als früher. Diese für Kinder und Jugendliche problematische, sommerliche Lebenswelt erfordert präventive Maßnahmen sowohl im familiären und Wohnumfeld als auch in Kindergärten, KiTas und Schulen. Die GPA fordert deshalb, dass Eltern, Erzieher*innen, Lehrer*innen, Sportlehrer*innen und Übungsgruppenleiter*innen entsprechend fortgebildet werden müssen, um vorbeugend handeln zu können. Kommunen und freie Träger müssen für flexible Verschattungsmöglichkeiten innen und außen sorgen.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Bergamo: Klinik feiert ersten Tag ohne Covid-Patienten auf der Intensivstation

Das Klinikpersonal in Bergamo stand seit Februar im Zentrum des ersten großen Coronavirus-Ausbruchs in Europa. Jetzt freuten sich die Menschen dort über den ersten Tag ohne einen Covid-Patienten auf der Intensivstation.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Themenvorschau-Spezial Dürre: Vier Forschende mit innovativen Lösungen

Entdecken Sie die aktuellen Pressehighlights im Wissenschaftsjahr 2020/21 – Bioökonomie

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

CAFIPLA: The EU project to develop anintegrated strategy for the valorisation of biomass

Over the next three years, the CAFIPLA project promises to develop an innovative approach to bio-economic applications by approaching the use of biomass more pragmatically than usual. Potential biomass supply chains will be identified and business models for future implementation will be examined.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Expertengruppe von acatech warnt vor Engpässen in der Medizinversorgung durch neue EU-Regulierung

München, 9. Juli 2020. Im Mai 2021 endet die Übergangsfrist der neuen EU-Medizinprodukte-Verordnung. Rund 500.000 Medizinische Geräte und Werkzeuge müssen dann neu zertifiziert werden. Eine Arbeitsgruppe von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften warnt vor Engpässen in der medizinischen Versorgung: Bewährte Medizinprodukte wie EKG-Geräte müssen aufwendige Zulassungsverfahren durchlaufen. Die Arbeitsgruppe setzt sich für ein vereinfachtes Re-Zertifizierungsverfahren von Medizinprodukten ein, deren Sicherheit und klinischer Nutzen anhand der Anwendererfahrung evident ist.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Neue Studie: „Schnell, bezahlbar, nachhaltig – Wie in Afrika große Entwicklungssprünge möglich werden“

Zum diesjährigen Weltbevölkerungstag am 11. Juli leben etwa 1,3 Milliarden Menschen in Afrika. 2050 könnten es fast doppelt so viele sein. Damit sich das Bevölkerungswachstum auf dem Kontinent verlangsamt, sind rasche Entwicklungsfortschritte nötig. Wie diese möglich werden, zeigt das Berlin-Institut in einer neuen Studie. Dabei wird klar: Auf dem Kontinent gibt es viele gute Ansätze und Projekte, die das Leben der Menschen verbessern und die sich in die Breite tragen lassen. Afrika steht bereit zu großen Sprüngen.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

CAFIPLA: Das EU-Projekt zur Entwicklung einer integrierten Strategie zur Valorisierung von Biomasse

Das CAFIPLA-Projekt verspricht in den nächsten drei Jahren einen innovativen Ansatz für bioökonomische Anwendungen zu entwickeln, indem die Nutzung von Biomasse pragmatischer als üblich angegangen wird. Dabei werden mögliche Biomasse-Lieferketten ermittelt und Geschäftsmodelle für die zukünftige Implementierung untersucht.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Risiko Eierstockkrebs: Unnötig viele Eingriffe

Aus Sorge vor Krebs die Eierstöcke entfernen lassen? Ärzte warnen.

Viele Frauen lassen sich unnötigerweise ihre Eierstöcke entfernen, weil sie Angst vor Krebs haben. Dabei stützen sie sich auf umstrittene Gentests und Ultraschall. Ärzte warnen vor den Folgen des Eingriffs.

Quelle: FAZ.NET

Researchers propose novel approach to limit organ damage for patients with severe COVID-19

In a new paper, researchers propose that controlling the local and systemic inflammatory response in COVID-19 may be as important as anti-viral and other therapies.

Quelle: Sciencedaily

Corona: Ethiker ringen um Bewertung von Immunitätspässen

Seit Wochen debattiert der Deutsche Ethikrat über den von Gesundheitsminister Spahn gewünschten Corona-Immunitätsausweis. Eigentlich sind die Experten zur Diskretion verpflichtet. Doch einer hat sich nun verplappert.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

When is someone old?

Populations around the world are living longer lives than was the norm just a few decades ago, presenting governments with significant challenges in terms of caring for their growing elderly populations. According to a new study published in PLOS ONE, understanding how to assess who is elderly is a crucial first step for our understanding of population aging.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Corona: CureVac-Impfstoff wird in Tübingen getestet

Peter Kremsner hat Menschen erstmals den experimentellen Corona-Impfstoff von Curevac gespritzt. Hier spricht er über die Herausforderungen und darüber, wann es gerechtfertigt sein könnte, jemanden absichtlich zu infizieren.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Interdisziplinärer Sammelband Umwelt und Gesundheit

Unsere Umwelt ist nicht nur unsere Lebensgrundlage, sondern auch ein Gefahrenpotenzial für unsere Gesundheit, wie die derzeitige Corona-Pandemie sehr drastisch veranschaulicht. Aber schon vor Corona hat ein Bericht der Weltgesundheitsorganisation gezeigt, dass mehr als jeder fünfte Todesfall weltweit auf Umwelteinflüsse zurückgeführt werden kann. Daher stehen grundlegende Frage- und Problemstellungen im Hinblick auf das Verhältnis von Umwelt und Gesundheit im Zentrum der Publikation des Zentrums für Interdisziplinäre Gesundheitsforschung (ZIG) der Universität Augsburg, die eine umfassende Einführung in diese hochaktuelle Thematik bietet.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

New ways to keep proteins healthy outside the cell

University of Tübingen researchers identify extracellular protein quality regulators with implications for Alzheimer’s and other neurodegenerative diseases

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Sexualhormone: Wirkung auch auf den Darm

Dass Sexualhormone die Fortpflanzungsorgane regulieren, ist allgemein bekannt. Umstritten ist bislang allerdings, ob und wie sie auf andere Organe des Köpers wirken. Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum und vom Huntsman Cancer Institute an der University of Utah fanden heraus, dass Ecdyson, ein Sexualhormon der Fruchtfliege, das Verhalten von Darm-Stammzellen und damit auch die Struktur und Funktion des gesamten Organs drastisch beeinflusst.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Neue Wege zu gesunden Proteinen außerhalb der Zelle

Team der Universität Tübingen identifiziert Regulatoren der extrazellulären Proteinqualität, die eine Rolle bei Alzheimer und anderen neurodegenerativen Erkrankungen spielen könnten

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Custom nanoparticle regresses tumors when exposed to light

A unique nanoparticle to deliver a localized cancer treatment inhibits tumor growth in mice, according to researchers.

Quelle: Sciencedaily